Author Archiv: Fkoepp

TV: Leichter atmen beim Schwimmen – Life Goes On | Welt der Wunder

Im Video beschreibt Knut Gebauer, wie er nach einem schweren Autounfall, mit gravierenden Schäden der Halswirbelsäule, seinen langen Regenerationsprozess durch das Schwimmen mit dem Powerbreather unterstützt hat. Dr. Ulrich Nieper, Orthopäde und Sportmediziner, erklärt, dass die seitliche Atmung beim Kraulschwimmen durch die Drehbewegung der Halswirbelsäule kritisch ist für viele Menschen, obwohl das Schwimmen generell für die gesundheitliche Rehabilitation optimal ist.

Schwimm-Hilfsmittel für Erwachsene – was ist sinnvoll und hilft wirklich?

In Deutschland kann laut Umfragen der DLRG erschreckenderweise jeder vierte Erwachsene nicht schwimmen. Dies kann unterschiedliche Gründe haben, z.B. ein versäumter Schwimmkurs als Kind, Angst vor dem Wasser oder Personen kommen aus einer Kultur, in der das Schwimmen lernen eher unüblich ist. Egal, aus welchen Gründen genau jemand nicht schwimmen kann, eines haben die meisten Betroffenen gemeinsam: sie möchten etwas an der Situation ändern.

Powerbreather vs. POWERbreathe – Was ist der Unterschied?

Wir wurden in letzter Zeit öfter auf ein Produkt angesprochen, dass sich “POWERbreathe” nennt,
also sehr ähnlich wie unser Schwimmschnorchel, der Powerbreather.
Um in Zukunft Verwechslungen zu
vermeiden haben wir uns entschieden, diesen Artikel zu
veröffentlichen, um Unklarheiten bei unseren Kunden aus dem Weg zu räumen.

Schwimmen als effektives Mittel gegen Stress

Es ist allgemein bekannt, dass Sport, insbesondere das Schwimmen, einen positiven Effekt auf die körperliche Gesundheit hat. Studien haben in den letzten Jahren zudem herausgefunden, dass wir nicht nur unserem Körper etwas Gutes tun, wenn wir regelmäßig schwimmen, sondern auch unsere Psyche stärken. Grund genug, das Thema genauer unter die Lupe zu nehmen.