Was und wo sind die SPEED VENTS am Powerbreather?

Als SPEED VENTS bezeichnet man die Aufsätze auf den D-TUBES (Luftröhren).  Sie beinhalten eine patentierte Ventiltechnologie, die das Eindringen von Wasser während des Atmens verhindert. Für zusätzliches Atemtraining sind weitere Optionen mit erhöhtem Widerstand erhältlich, das SPEED VENT medium oder SPEED VENT power.

Was sind die D-TUBES am Powerbreather?

Mit den D-TUBES bezeichnen wir die Doppel-Tubes (Luftröhren), die links und rechts bequem am Kopf anliegen.  Sie dienen ausschliesslich zur Einatmung. Die Ausatmung erfolgt nach vorne ins Wasser. So besteht keine Gefahr, dass ausgeatmetes CO2 zurück in die Lungen gelangt.

Kann ich den Powerbreather auch mit Flossen verwenden?

Selbstverständlich kannst du den Powerbreather auch in Kombination mit Flossen einsetzen.  Das TWIST LOCK SYSTEM sichert einen festen Sitz des Powerbreather am Kopf. Mit einer zusätzlichen Badekappe ist der Powerbreather so fest am Kopf fixiert, dass er auch bei höheren Geschwindigkeiten stets perfekt, ohne am Kopf zu drücken, sitzt.

Was passiert, wenn der Powerbreather sandig wird?

Wenn der Powerbreather sandig wird, spüle ihn einfach unter klarem Wasser sorgfältig aus.  Nimm dazu die Ventilkappen am Ende der D-TUBES (Luftröhren) ab. Die nun offenen D-TUBES sollten ebenfalls durchgespült werden. Im Anschluss alles gut trocknen lassen. Details hierzu sind auch der Bedienungsanleitung zu entnehmen.