10.11.2015

Nach der Rollwende bleibt Wasser im POWERBREATHER. Wie kann ich den Zustand verbessern?

Entscheidend für trockene Rollwenden – d.h. nach dem Auftauchen sind die D-Tubes stets frei von Wasser – ist, dass man

• vor der Rollwende genügen Luft einatmet und
• den überwiegenden Teil der eingeatmeten Luft erst in Bauchlage – nicht bereits in Seitenlage – durch den Mund locker wieder ausatmet.
• Tipp: Mit den optionalen FLIP CAPS funktioniert die Rollwende noch einfacher. Bei eher links oder rechts drehender Rollwenden-Technik kann alternativ auch die BLIND CAP aufgesteckt werden.

Details zum Thema „Rollwende und POWERBREATHER“ sind bitte der Bedienungsanleitung zu entnehmen.